3-5 Jährige

3 - 5-jährige Kinder ohne Eltern, Mittwochs 17:00 - 18:00


Die Kinder lieben es durch die große leere Halle zu sausen und sie üben dabei ihre Ausdauer und Schnelligkeit. Bei kurzen Spielen können sie lernen mit bestimmtem Regeln umzugehen und bei Bewegungsaufgaben mit Kleingeräten (Reifen, Ball, Tennisring, Teppichfliesen) haben sie gewisse Aufgabenstellungen zu lösen. Wenn die Großgeräte aufgebaut sind, werden die Grundbewegungsarten der Kinder gefördert, oft wird dabei eine Geschichte oder eine Situation mit hineinverarbeitet (wir sind alle Tiere aus dem Dschungel, heute spielen wir Zirkus usw.), um auch die Fantasie anzuregen. Bewegungsgeschichten mit Musik machen den Kindern sehr viel Spaß. Auch Grundfertigkeiten für das Turnen im engeren Sinn werden erlernt wie z.B. Rolle, Stützen, Schwingen und Balancieren.

Übungsleiterinnen: Agnes Manstein, Mirjam Bäßler


Jahresbericht 2014
Jede Turnstunde beginnt mit einem kleinen Singspiel, in das von den Kindern vorgeschlagene Bewegungen integriert werden, wie z.B. Hüpfen, Rollen oder Hampelmann. Anschließend toben die Kinder beispielsweise mit Bällen, Reifen, Bierdeckeln oder Teppichfliesen durch die Sporthalle. Danach bauen wir verschiedene Gerätelandschaften auf, in denen die Kinder u. a. vom Kasten springen, an Ringen schwingen oder über eine Bank balancieren können.
Die Stunde schließt mit einem gemeinsamen Spiel, wie „Feuer, Wasser, Sturm“ oder dem „Luftballon“ sowie einem Lied ab.
Das Ziel jeder Stunde ist, einzelne Fähigkeiten der Kinder zu fördern, sodass sie ein gesundes Bewusstsein für ihren Körper entwickeln.
Seit den Sommerferien turnen auch einige Kinder aus Gau-Bischofsheim bei uns auf Grund der dortigen Hallenrenovierung, weswegen wir zur Zeit von der Gau-Bischofsheimer Übungsleiterin Brigitte Kohlberg unterstützt werden.
Momentan besuchen bis zu 20 Kinder regelmäßig unsere Turnstunde, was uns sehr freut.

Dorothee Kerzan und Agnes Manstein