Events

Aktiv ins Alter


Zum 2. Mal fand in der Harxheimer Sporthalle "Aktiv ins Alter" statt. Am Samstag, den 07. November2015 trafen sich ca. 30 aktive Ältere, um sich über verschiedene Angebote zu informieren.
Zunächst begrüßte der erste Vorsitzende Wolfgang Schneider die Anwesenden. Dann folgte eine kurze Tanzvorführung der 4-5 jährigen Tanzkinder unter Anleitung von Trainerin Nicole Muth und Elena Geiberger. Beim Aufwärmen mit "Laufen hält fit" und dem Tanz "Regentropfen tanzen" zeigten Sie Ihr Können.

Anschließend berichtete Dr. Gerlinde Scherf über Gelenk- und Knochenschmerzen "Rheuma, Arthrose und Osteoporose". Informativ waren die Tipps zur persönlichen Vorsorge, wie z.B. durch sportliche Betätigung und warme Bäder. Zum Abschluss wurden zwei kleine Übungen für zu Hause gezeigt.

Das erste Mitmachangebot Kreistanz von Übungsleiterin Nicole Muth wurde gern angenommen. Zuerst übten die Teilnehmer die Schrittfolge ohne Musik. Danach tanzten sie mit viel Freude den rumänischen Tanz "Promoroaca".

Nun war Chi Gong mit Übungsleiterin Bernadette Dürolf an der Reihe. Zum Aufwärmen gehörten Armschwünge und Atemübungen zum Spüren des Atems. Anschließend folgten fließende Bewegungen im Atemrhythmus.

Um die Mittagszeit stärkten sich die Sportler mit Gemüsesuppe, Würstchen und dem, vom Obst- und Gemüseladen Wahnsiedler zur Verfügung gestellten Obst.In der Pause hatten die Teilnehmer zudem die Möglichkeit sich bei den Ausstellern, der Römer-Apotheke Mainz-Ebersheim und dem Mp2radshop aus Bodenheim, zu informieren.

Darauf folgte ein Schnupperkurs in erster Hilfe. Susanne Weyers von den Maltesern zeigte und übte die stabile Seitenlage, stellte Rückfragen und bezog die Anregungen der Teilnehmer mit ein. So erklärte sie wie beim Aufstehen nach einem Sturz am besten geholfen wird.

Im Anschluss weckte Boule den Ehrgeiz der engagierten Senioren. Wer schafft es seine Kugel nah an die kleine Kugel zu werfen? Eva Willkop vom Petanque Club Carreau Mayence gab, unterstützt von zwei Spielern, eine kurze Einführung, bevor in drei Gruppen ausprobiert und geübt werden konnte.

Bei der anschließenden Stuhlgymnastik unter Anleitung von Übungsleiterin Janine Hofrichter wurde die Koordination mit und ohne Ball trainiert. Dann folgten Dehnung und Kräftigung mit Ball.

Zum Schluss gab Übungsleiterin Bernadette Dürolf das Signal zur Entspannung in Form von entspannenden Übungen im Atemrhythmus und einer Herbstgeschichte.

Für den gelungenen Tag möchte sich die SG03 bei allen Helfern, bei unserem Organisations-Team Conny Kessel, Nicole Muth und Nicole Pahrmann, bei den Ausstellern: der Römer-Apotheke Ebersheim, dem MP2Radshop aus Bodenheim, sowie dem Obst- und Gemüseladen Wahnsiedler und dem Weinhotel Wolf, für ihre Unterstützung bedanken.

 

1. LaGYM-Party

1. LaGYM-Party 

Tanzen zu heißen lateinamerikanischen Rhythmen - dazu trafen sich Samstags abends, am 30. Mai, 22 Frauen. Unter der Anleitung von Instructorin Barbara Markl übten die Teilnehmerinnen die Schritte direkt zur Musik. Eingeteilt in drei Blöcke wurden unterschiedliche Tänze mehrfach durchgetanzt. In den Pausen stärkten sich die Teilnehmerinnen bei Knabbereien und sportlichen (alkoholfreien) Cocktails. Alle hatten viel Spaß bei der deutschen Antwort auf Zumba und freuen sich schon auf die nächste Party. 

 

Kinderturntest 2015

 Kinderturntest 2015

Um ihre Fitness zu testen trafen sich am Samstag, 17.01.215, ca. 30 Kinder in der Harxheimer Sporthalle. Dort veranstaltete die SG03 Harxheim einen, vom Deutschen Turnebund und der Barmer GEK entworfenen, Kinderturntest. Hier wird anhand verschiedener turnerischer Übungen der Fitnessgrad ermittelt. 
Am Anfang wurden die Größe und das Gewicht der Kinder gemessen. Das gemeinsame Aufwärmen erfolgte mit Übungen wie Hampelmann, Anfersen und Arme kreisen. Anschließend wurden die Kinder in Riegen gemäß ihrem Alter aufgeteilt. Dann ging es für jede Gruppe mit einer ersten Übung los. Auf einer umgedrehten Bank balancierten die Kinder vor- und rückwärts und mit Drehung. Hierbei achtete die Stationsbetreuerin darauf wie selbständig die Kinder balancierten und ob sie eine normale Schrittfolge einhielten. Getestet wurde hier die Koordination bei Präzisinonsaufgaben. An einer anderen Sation wurde gestoppt wie oft die Kinder innerhalb einer Minute von rechts nach links hin- und herspringen konnten. Diese Übung fiel den älteren Kindern deutlich leichter, da hier die Aktionsschnelligkeit, die Kraftausdauer und die Koordination unter Zeitdruck gemessen wurde. Bei der nächsten Übung zur Beweglichkeit v.a. der Wirbelsäule stellte sich je 1 Kind auf eine Bank und beugte sich mit gestreckten Beinen so weit nach unten wie möglich. Hier zeigte sich, dass die Mädchen weiter hinunter kamen. Auch beim Standweitsprung gaben sich alle große Mühe. Hier war die Schnellkraft gefragt. Die Kinder lösten diese Aufgabe sehr gut. Anhand von Liegestützen wurde die dynamische KRaftausdauer gefordert. Dies war eine Übung für die älteren ab 6 Jahre. Insgesamt waren die Betreuer der Stationen Agnes Manstein, Barbara Markl, Helen Oelbrecht, Lisa Drescher und Nicole Pitzen sehr zufrieden. Während die Jüngeren sich schon bei Kuchen stärken konnten, stand für die Kinder ab 6 Jahren noch ein 6-Minuten-Lauf (aerobe Ausdauer) an. Alle strengten sich noch einmal sehr an und hielten die Rundenzähler auf Trab. 
Zum Abschluss erhielt jedes Kind eine Urkunde mit dem persönlichen Fitnessgrad. Insgesamt stellten wir fest, dass die anwesenden Kinder sehr fit sind. Für die Eltern bestand die Möglichkeit während des Test gemütlich bei Kaffee und Kuchen zusammenzusitzen und den Kindern zuzuschauen. Hierbei möchten wir uns bei allen Kuchenspendern bedanken. Unser Dank geht ebenfalls an die Organisatoren Lena und Conny Kessel, sowie alle Helfer. 

 

Kindersportfest der SG03 Harxheim


Am Samstag, dem 28.06.2014 fand wieder einmal das traditionelle Kindersportfest der Sportgemeinde 03 Harxheim e.V. in Harxheim statt. Pünktlich um 10 Uhr versammelten sich 68 sportbegeisterte Kinder auf dem Sportplatz, um sich in einem spannenden Mehrkampf im Bereich Leichtathletik miteinander zu messen.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Wolfgang Schneider ging es mit einem Aufwärm-programm, angeleitet von der Übungsleiterin Lisa Drescher, los.

Anschließend erfolgte die Einteilung der Kinder in Riegen. Die Jahrgänge 2002 – 2004 absolvierten einen klassischen Dreikampf, bestehend aus Sprint, Weitsprung und Weitwurf. Für die Jüngeren, die Jahrgänge 2005 - 2010, standen verschiedene Lauf-, Sprung- und Wurfstationen bereit. Hier maßen sie sich beim Zonen-Weitsprung, dem Känguru-Hop (eine Art Dreisprung), dem Liniensprint und dem Bananenkisten-Sprint (ein Hürdenlauf). Außerdem warfen sie Raketenheuler und Medizinbälle.

Ganz zum Schluss stand der Gummibärchenlauf auf dem Programm. 5 Minuten lang konnten die laufbegeisterten Mädchen und Jungen ihre Runden absolvieren und für jede Runde eine Klammer anstecken. Diese durften sich die Kinder nach dem Lauf dann in Gummibärtütchen eintauschen. Anschließend fand auf dem Rasen die Siegerehrung statt.

Auf dem 1. Platz landeten bei den Jungen vom Jahrgang 2010 Tom Streck (SG03 Harxheim), Jahrgang 2009 Omar El Khattabi (SG03 Harxheim), Jahrgang 2008 Tilman Zörntlein (TUS Gau-Bischofsheim), Jahrgang 2007 Nick Brunswig (SG03 Harxheim), Jahrgang 2006 Timo Burghardt (SG03 Harxheim), Jahrgang 2005 Conrad Zörntlein (TUS Gau-Bischofsheim) und vom Jahrgang 2002 Luca Müntz (SG03 Harxheim).

Bei den Mädchen erreichten den 1. Platz im Jahrgang 2010 Franziska Höferlin (SG03 Harxheim), Jahrgang 2009 Ida Krämer (SG03 Harxheim), Jahrgang 2008 Leni Müntz (SG03 Harxheim), Jahrgang 2007 Mia Försch (TSV Mommenheim), Jahrgang 2006 Julia und Hannah Frik (SG03 Harxheim), Jahrgang 2005 Sarah Sert (SG03 Harxheim), Jahrgang 2004 Gianna Müntz (SG03 Harxheim), Jahrgang 2003 Hannah Weyers (SG03 Harxheim) und im Jahrgang 2002 Laura Drescher (SG03 Harxheim).

Alle Kinder erhielten aus den Händen von Lisa Drescher eine Urkunde, die Sieger erhielten zusätzlich noch einen SG 03-Fanschal.

Der Vorsitzende, Wolfgang Schneider, bedankte sich herzlich bei dem Organisationsteam bestehend aus Nicole Pitzen, Agnes Manstein und Lisa Drescher, das dieses Kindersportfest erfolgreich geplant und durchgeführt hatte. Auch den teilnehmenden Kindern und Eltern dankte Schneider für ihre Teilnahme und wünschte ihnen weiterhin Gesundheit und sportlichen Erfolg.